Bitte lesen Sie vor dem Versand der Elternlogins folgende Hinweise aufmerksam durch.


Damit der Versand der Elternlogins einwandfrei funktioniert, sollten folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Bei allen Erziehungs- und Informationsberechtigten muss eine E-Mail-Adresse hinterlegt sein. Ansonsten können die Logindaten nicht versandt werden
  • Idealerweise ist bei allen Erziehungs- und Informationsberechtigten pro Person ein eindeutige E-Mail-Adresse hinterlegt. 
  • Wir raten dringend von gemeinsam genutzten "Familien-Adressen" z.B. familie_muster@escola.ch ab. Wird diese beispielsweise auch von den Kindern verwendet, besteht die Gefahr eines Missbrauchs des Zugangs der Eltern durch Kinder.


Der Versand der Elternlogins darf üblicherweise nur an Erziehungs- und Informationsberechtigte erfolgen. Überprüfen Sie daher vor dem Versand der Logindaten, ob alle erfassten Eltern tatsächlich informationsberechtigt sind. Wir empfehlen Ihnen, dies unter Mithilfe Klassenlehrpersonen und/oder der Schulverwaltung zu tun und bei Personen ohne Informationsberechtigung die E-Mail-Adresse (temporär***) zu entfernen.




Weitere wichtige Hinweise bei der Verwendung einer Schnittstelle zur entsprech Schulverwaltungssoftware:




*** Vorankündigung: In diesem Jahr wird in der Personenverwaltung auf der Ebene der Eltern-Kind-Beziehung Escola so erweitert, dass definiert werden kann, ob eine Bezugsperson informationsberechtigt/erziehungsberechtigt ist. Ab diesem Zeitpunkt, werden sich Personen, welche weder erziehungs-, noch informationsberechtigt sind, auf Escola standardmässig nicht mehr einloggen können und damit keinen Zugriff auf die Kinder via Webzugriff oder App haben.